High-Tech in der Nordsee

Auch für die an ungewöhnliche Einsatzorte gewöhnten Bornemann Monteure war diese Aufgabe eine neue Herausforderung: Die Installation eines Nassgaskompressors des Typs MPC 335 auf der Plattform K15 in der Nordsee.

Zu den technischen Herausforderungen, welche bei der Montage und Inbetriebnahme einer derart komplexen Anlage bestehen, kamen hier noch die hohen Sicherheitsauflagen hinzu. Vor dem Einsatz mussten die Monteure einen medizinischen Eignungstest und ein komplexes 4-tägiges Sicherheits- und Überlebenstraining absolvieren mit Simulation des Notfalls und Evakuierung von der Plattform mittels einer Rettungskapsel.

Die Anwendung der MPC 335 bietet technische Highlights und Besonderheiten. Es wird Erdgas gefördert, allerdings nicht in „reiner“ Gasform sondern vermischt mit Wasser und geringen Feststoffanteilen. Herkömmliche Kompressoren und Verdichter können nur reines Gas fördern, das zuerst aufwändig mittels Separierungsanlagen auf der Plattform erzeugt werden müsste.

Hier kommt nun der einzigartige Vorteil des Bornemann-MPC-Systems zum Tragen: Fördern und Verdichten von Nassgas mit beliebigen Beimengungen. Es ist weltweit das einzige System, das diesen Vorteil bietet. Der Anwender spart Investitions- und Folgekosten in Millionenhöhe ein.

Lage: 85 km nordwestlich von Den Helder. Höhe: 40 m

Bornemann MPC 335

Förderleistung: 1.200 m³/h; Antriebsleistung: 500 KW; Inbetriebnahme: Juli 2000