Baureihe SLI

Produktbeschreibung

Das geförderte Fluid durchfließt die Schraubenspindeln in axialer Richtung. Strukturviskose und scherempfindliche Medien werden besonders schonend und pulsationsarm behandelt. SLI-Pumpen eignen sich daher gut für Fluide mit hoher oder niedriger Viskosität, mit schmierenden oder nicht schmierenden Eigenschaften und für feststoffhaltige Fluide.

Die Eingangsgeometrie der Ansaugkammer lässt sich gemäß den speziellen Fluideigenschaften des Produkts modifizieren und erlaubt vielseitigen Einsatz für Anwendungen mit flüssigen, verklumpten und abrasiven und verklumpten Produkten Anpassungen an die Anwenderanforderungen bezüglich Viskositäten, Temperaturen, Betriebsdrücken, Drehzahlen und anderen Kriterien sind problemlos möglich.

Das Drehzahlspektrum reicht von 200 bis max. 3.000 min-1.


Technische Daten

Fördermenge m³/h:  20 - 800
Fördermenge gpm:  100 - 3.500
Differenzdruck in bar:  bis 100
Differenzdruck in psi:  bis 1.500
Viskosität mm²/s (cSt):  1 - 10.000
Max. Temperatur in Celsius:  120
Max. Temperatur in Fahrenheit:  250

Prinzipien

Prinzip
Das Produkt durchfließt die Förderelemente axial. Strukturviskose und scherempfindliche Medien werden besonders schonend und pulsationsarm behandelt. Förderprodukte mit hoher oder niedriger Viskosität, mit schmierenden oder nicht schmierenden Eigenschaften können einfach verpumpt werden.

Die Eingangsgeometrie der Förderkammer wird dem Produkt angepasst und erlaubt vielseitigen Einsatz bei flüssigen, stückigen, abrasiven und verklumpten Produkten. Anpassung an die Anwenderforderungen nach Viskositäten, Temperaturen, Betriebsdrücken, Drehzahlen und anderen Kriterien sind möglich.

Drehzahlen bis max. n=3000 min-1 sind problemlos möglich.

Einsatzbereich

  • Tanklager
  • Ladungspumpen und -systeme
  • Chemikalien
  • Downstream
  • Maschinenraumpumpen
  • Marine
  • Spezialanwendungen
  • Industrie
Vorteile
  • Selbstansaugend
  • Kompakte Bauweise
  • Umkehrung der Förderrichtung problemlos möglich
  • Förderelemente einfach austauschbar
  • Wartungsfreundlich
  • Für nahezu alle Medien und Fluide geeignet
  • Hohe Viskositäten möglich
  • Pulsationsarm
  • Geräuscharm
  • Trockenlauf möglich
  • Konstanter Förderstrom bei variierenden Drücken und Volumina
  • Exzellente Ansaugleistung bis zu einem NPSH-Wert von 1 - 1,5 m bzw. 3 - 5 Fuß
  • Kann auch Fluide mit nicht spezifizierten oder sich ändernden Eigenschaften handhaben
  • Kein externe Kühlung erforderlich
  • Berührungslos ineinander kämmende Schraubenspindeln


Baureihe SLI

Produktbeschreibung

Das geförderte Fluid durchfließt die Schraubenspindeln in axialer Richtung. Strukturviskose und scherempfindliche Medien werden besonders schonend und pulsationsarm behandelt. SLI-Pumpen eignen sich daher gut für Fluide mit hoher oder niedriger Viskosität, mit schmierenden oder nicht schmierenden Eigenschaften und für feststoffhaltige Fluide.

Die Eingangsgeometrie der Ansaugkammer lässt sich gemäß den speziellen Fluideigenschaften des Produkts modifizieren und erlaubt vielseitigen Einsatz für Anwendungen mit flüssigen, verklumpten und abrasiven und verklumpten Produkten Anpassungen an die Anwenderanforderungen bezüglich Viskositäten, Temperaturen, Betriebsdrücken, Drehzahlen und anderen Kriterien sind problemlos möglich.

Das Drehzahlspektrum reicht von 200 bis max. 3.000 min-1.

Technische Daten
Fördermenge m³/h:  20 - 800
Fördermenge gpm:  100 - 3.500
Differenzdruck in bar:  bis 100
Differenzdruck in psi:  bis 1.500
Viskosität mm²/s (cSt):  1 - 10.000
Max. Temperatur in Celsius:  120
Max. Temperatur in Fahrenheit:  250

    Prinzip

    Das Produkt durchfließt die Förderelemente axial. Strukturviskose und scherempfindliche Medien werden besonders schonend und pulsationsarm behandelt. Förderprodukte mit hoher oder niedriger Viskosität, mit schmierenden oder nicht schmierenden Eigenschaften können einfach verpumpt werden.

    Die Eingangsgeometrie der Förderkammer wird dem Produkt angepasst und erlaubt vielseitigen Einsatz bei flüssigen, stückigen, abrasiven und verklumpten Produkten. Anpassung an die Anwenderforderungen nach Viskositäten, Temperaturen, Betriebsdrücken, Drehzahlen und anderen Kriterien sind möglich.

    Drehzahlen bis max. n=3000 min-1 sind problemlos möglich.
Einsatzbereich
  • Tanklager
  • Ladungspumpen und -systeme
  • Chemikalien
  • Downstream
  • Maschinenraumpumpen
  • Marine
  • Spezialanwendungen
  • Industrie
Vorteile
  • Selbstansaugend
  • Kompakte Bauweise
  • Umkehrung der Förderrichtung problemlos möglich
  • Förderelemente einfach austauschbar
  • Wartungsfreundlich
  • Für nahezu alle Medien und Fluide geeignet
  • Hohe Viskositäten möglich
  • Pulsationsarm
  • Geräuscharm
  • Trockenlauf möglich
  • Konstanter Förderstrom bei variierenden Drücken und Volumina
  • Exzellente Ansaugleistung bis zu einem NPSH-Wert von 1 - 1,5 m bzw. 3 - 5 Fuß
  • Kann auch Fluide mit nicht spezifizierten oder sich ändernden Eigenschaften handhaben
  • Kein externe Kühlung erforderlich
  • Berührungslos ineinander kämmende Schraubenspindeln