Explosion im Oelfeld

1995 wurden die ersten Multiphasenpumpen im ARECUNA-Feld als erstem Ölfeld in Venezuela in Betrieb genommen. Nach erfolgreicher Testphase wurden weitere Pumpen für ARECUNA II bestellt und problemlos in Betrieb genommen.

Am 29. Dezember 1996, nach nur vier Wochen Betriebsdauer, entstand durch zu hohe Pumpentemperatur ein Feuer in der Anlage, das die Pumpenstation komplett zerstörte. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Bornemann und die Betreibergesellschaft PDVSA haben die Ursachen recherchiert und die Bedingungen zum Betreiben der Multiphasenpumpen entsprechend überarbeitet. Es wurde eine Lösung zum Betreiben der gesamten Einheiten entwickelt, die heute als Standard in der „Multiphasen-Welt“ gilt.

Alle Multiphasenpumpensysteme werden nach diesem Standard gebaut und laufen erfolgreich und problemlos.